Allgemeine Geschäftsbedingungen der Finanzethos GmbH für „shop.cashkurs.com“

§ 1 Geltungsbereich

1.1 Die Rechtsbeziehung zwischen der Finanzethos GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dirk Müller, Schlossmühle 6, 68799 Reilingen, Amtsgericht Mannheim, HR B 70 60 38 („Finanzethos“), und dem Kunden bzw. Nutzer („Kunde“) im Zusammenhang mit den Angeboten der Finanzethos auf der Internetseite „shop.cashkurs.com“ („Cashkurs Shop“) erfolgt ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

1.2 Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sowie Änderungen und Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen haben nur Gültigkeit, soweit sie von Finanzethos schriftlich ausdrücklich bestätigt werden.

§ 2 Vertragsgegenstand und Vertragsschluss

2.1 Finanzethos bietet dem Kunden im Cashkurs Shop die Möglichkeit, Produkte (z. B. Bücher, Download-PDFs, Tickets, Merchadising-Produkte, etc.) zu kaufen.

2.2 Die Präsentation von Waren im Cashkurs Shop stellt kein bindendes Angebot von Finanzethos zum Abschluss eines Kaufvertrags, sondern lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, im Cashkurs Shop Ware zu bestellen.

2.3 Die von Ihnen zum Kauf ausgewählten Waren werden zunächst in einem virtuellen Warenkorb gesammelt. Nach Angabe Ihrer Zahlungs- und Versandinformationen geben Sie durch einen Klick auf den Button „Jetzt kaufen“ gegenüber Finanzethos ein verbindliches Angebot über den Abschluss eines Kaufvertrags über die im Warenkorb befindlichen Waren ab. Zuvor haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angaben zu prüfen und bei Bedarf zu korrigieren oder zu ergänzen.

Nachdem Sie auf den Button „Jetzt kaufen“ geklickt haben, werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail an die zuvor von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse den Zugang Ihrer Bestellung bestätigen (Bestätigungs-E-Mail). In einer solchen Bestätigungs-E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird von uns neben der Bestätigung des Zugangs zugleich auch die Annahme der Bestellung erklärt oder die Bestellung ausgeliefert.

2.4. Der Kaufvertrag zwischen Ihnen und Finanzethos kommt zustande, wenn Finanzethos Ihr Angebot innerhalb von zwei Wochen nach Bestelleingang durch eine ausdrückliche Erklärung per E-Mail annimmt (Annahmeerklärung). Erst mit dem Zugang dieser Annahmeerklärung kommt der Kaufvertrag zustande. Das Absenden bzw. Versenden per E-Mail der von Ihnen bestellten Ware und ggf. die Bestätigung des Warenversands an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift stehen einer ausdrücklichen Annahmeerklärung durch Finanzethos gleich; dies gilt nicht, wenn Sie – sofern angeboten – als Zahlungsart Vorkasse gewählt haben.

2.5. Sollte uns die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht mehr auf Lager oder beschädigt ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt der Kaufvertrag mit Finanzethos nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich per E-Mail informieren und Ihnen gegebenenfalls bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

2.6. Finanzethos sieht keine gesonderte Speicherung des Vertragstextes vor. Der Inhalt des mit Finanzethos geschlossenen Kaufvertrages ergibt sich jeweils aus der Bestätigungs-E-Mail und der Annahmeerklärung sowie diesen AGB.

2.7 Der Kunde muss das 18. Lebensjahr vollendet haben, um einen Vertrag mit Finanzethos abzuschließen.

2.8 Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 3 Preise

3.1 Als vereinbarter Kaufpreis gilt der, der in der Detailbeschreibung des jeweiligen Produkts auf der Internetseite unter shop.cashkurs.com zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewiesen ist.

3.2 Sämtliche Preise verstehen sich in EURO und enthalten die jeweils gesetzlich geltende Umsatzsteuer.

§ 4 Widerrufsrecht

Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), steht Ihnen nach Maßgabe der folgenden Widerrufsbelehrung (aus §4 der AGB) ein Widerrufsrecht zu:

4.1 Widerrufsrecht für den Erwerb von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger ausgeliefert werden

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

per Post:
Finanzethos GmbH
Büro Reilingen
Schlossmühle 6
68799 Reilingen

per Telefax:
+49 (0) 6205 255 38 18

per E-Mail:
info(at)cashkurs(dot)com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Erlöschen des Widerrufsrechts

Beim Kauf von digitalen Inhalten (z. B. ebooks, Abstracts) stimmen Sie ausdrücklich zu, dass wir in Bezug auf diese mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und Sie bestätigen, dass Sie Kenntnis davon hatten, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht in Bezug auf die digitalen Inhalte verlieren.

4.2 Widerrufsrecht für die Lieferung von Waren

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

per Post:
Finanzethos GmbH
Büro Reilingen
Schlossmühle 6
68799 Reilingen

per Telefax:
+49 (0) 6205 255 38 18
per E-Mail:
info(at)cashkurs(dot)com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Wiederruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4.3 Das Muster-Widerrufsformular finden Sie hier.

§ 5 Risikohinweise

5.1 Finanzethos macht keine Angebote zum Handel mit Wertpapieren und anderen Anlagetiteln. Wenden Sie sich hierfür an Ihre Bank oder Ihren Anlageberater. Der Kunde handelt insoweit auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. +

5.2 Finanzethos hat alle internen organisatorischen Vorkehrungen getroffen, um möglichen Interessenkonflikten vorzubeugen und wird diese, sofern vorhanden, offen legen, insbesondere wenn Dirk Müller selbst oder durch Dritte Anteile an empfohlenen Unternehmen hält oder Funktionen in solchen Unternehmen ausübt.

§ 6 Lieferung, Warenverfügbarkeit

6.1 Finanzethos ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

6.2 Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Annahmeerklärung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt (außer beim Rechnungskauf). Sofern für die jeweilige Ware im Cashkurs Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie 1-5 Werktage nach Vertragsschluss.

6.3 Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt Finanzethos dem Kunden dies unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht Finanzethos von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

6.4 Ist das vom Kunden bestellte Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit.

§ 7 Zahlungsbedingungen

7.1 Zur Bezahlung von Warenkäufen bietet Finanzethos Ihnen unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten an, wobei jedoch kein Anspruch darauf besteht, dass Ihnen stets sämtliche oder bestimmte Zahlungswege angeboten werden. Erfolgt die Zahlungsabwicklung über einen externen Zahlungssystemanbieter, gelten für die Zahlungsabwicklung ausschließlich die Nutzungs- und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Zahlungssystemanbieters. Zahlungsziel sind jeweils 5 Tage nach Rechnungsdatum.

7.2 Sofern nicht anders vereinbart, sind alle Zahlungen sofort nach Rechnungsstellung fällig. Die Belastung des Kontos oder des Kreditkartenkontos des Kunden erfolgt nach Versand der Bestellung. Die Zahlung kann mit den Kreditkarten MasterCard und Visa (über unseren Partner payone GmbH & CO. KG) erfolgen. Finanzethos behält sich das Recht vor, etwaige von uns getragene Gebühren Ihres Kreditinstituts zusätzlich zu berechnen. Finanzethos wird den Kunden über entsprechende Kosten benachrichtigen.

7.3 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die Abrechnungsinformationen (Kreditkartendaten bzw. Daten für das Lastschriftverfahren) aktuell und vollständig sind. Falls die Zahlung nicht erfolgt, wird ein erneuter Abbuchungsversuch unternommen, der zusätzliche Bearbeitungskosten zu Lasten des Kunden in Höhe von 5,00 Euro auslöst.

7.4 Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von Finanzethos.

§ 9 Gewährleistung, Garantie

9.1 Finanzethos haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf von Finanzethos gelieferte Sachen 12 Monate.

(2) Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren und Dienstleistungen nur, wenn diese ausdrücklich in der Beschreibung des jeweiligen Artikels im Cashkurs Shop abgegeben wurde.

§ 10 Haftung

10.1 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Finanzethos, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

10.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Finanzethos nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10.3 Die Einschränkungen der Ziffern 10.1 und 10.2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Finanzethos, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

10.4 Die sich aus Ziffern 10.1 und 10.2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit Finanzethos den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit Finanzethos und der Kunde eine Vereinbarung über Garantien getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 11 Keine Beratung

11.1 Die Publikationen auf der Cashkurs Shop stellen lediglich Informationen dar. Nicht jedoch ein Angebot oder eine Empfehlung, die jeweils bewerteten Wertpapiere oder Anlagentitel zu kaufen oder zu verkaufen. Es besteht keine vertragliche Haupt- oder Nebenpflicht zur Erteilung von Auskünften, Ratschlägen oder Empfehlungen. Zum Ersatz eines aus der Befolgung der Auskunft, des Rates oder der Empfehlung entstehenden Schadens ist Finanzethos daher nicht verpflichtet, es sei denn, eine Haftung ergibt sich aus einer unerlaubten Handlung oder einer sonstigen gesetzlichen Bestimmung.

11.2 Die Cashkurs Shop bietet keine individuelle Anlagenberatung und kann diese auch nicht ersetzen. Eine Risikoübernahme erfolgt nicht. Der Kunde handelt daher auf eigenes Risiko. Die Cashkurs Shop stützt sich auf allgemein zugängliche Informationen und Daten („Inhalte“), die als zuverlässig gelten, deren Unrichtigkeit und Unvollständigkeit aber nicht ausgeschlossen werden kann, sie erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Inhalte haben wir nicht auf ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit überprüft und übernehmen für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Information keine Haftung, insbesondere, aber nicht ausschließlich für Daten der analysierten Unternehmen, Preise, Kurse, Strategien, konjunkturelle, Marktlage, Wettbewerbslage, gesetzliche Rahmenbedingungen, Einschätzungen, Empfehlungen, Interpretationen von Informationen, etc. Die Bewertungen, die den Anlageempfehlungen zugrunde liegen, stützen sich auf allgemein anerkannte und weit verbreitete Methoden. Aussagen zu der auf den Analysen basierenden angenommenen zukünftigen Entwicklung sind stets mit einer gewissen Unsicherheit verbunden. Diese Aussagen sind daher unter keinen Umständen als Zusagen oder Zusicherungen auszulegen.

11.3 Der Handel mit Wertpapieren und anderen Anlagetiteln, insbesondere mit Optionsscheinen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumenten ist mit besonders hohen Risiken behaftet, die auch einen Totalverlust der eingesetzten Werte zur Folge haben können.

§ 12 Datenschutz

Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen sowie für den Newsletterversand erforderlichen personenbezogenen Daten durch Finanzethos sowie das Auskunftsrecht des Kunden und das Recht zur Berichtigung, Sperrung und Löschung befinden sich in der Datenschutzerklärung.

§ 13 Online-Streitbeilegungsplattform, Streitbeilegungsverfahren

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Finanzethos nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teil und ist dazu auch nicht verpflichtet.

§ 14 Schlussbestimmungen

14.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

14.2 Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Finanzethos in Reilingen.

14.3 Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

©Finanzethos GmbH 14. März 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.